Tennisabteilung


Liebe Tennisfreunde!
 

Aus Sicht eines Tennisspielers, der so ab April mit den Sandplatzschuhen scharrt und es kaum abwarten kann, von der Halle wieder auf den favorisierten roten Sandbelag zu wechseln, war der Sommer 2018 ein Traum. Das Wetter bescherte uns von Ende Mai bis tief in den Oktober eine Bilderbuchsaison! Die „Center Courts No. 1 and No. 2“ waren in einem Top-Zustand (Platz 3 ist ein bisschen das Stiefkind, auf dem nur ungerne gespielt wird). Es gab keine wetterbedingten Ausfälle von Training oder Meisterschaftsspielen, und es gab - subjektiv wahrgenommen - lange nicht mehr so viel Aktivität auf unserer schmucken Tennisanlage wie in dieser Freiluftsaison.


Besonders erfreulich zu sehen war, dass die Alt-Senioren Truppe Ü60 wieder erstarkt ist und Spieler nach Pause und Verletzung den Weg zurück zum Tennis gefunden haben. Mittlerweile ist diese Truppe sechs Mann stark. Auch im Bereich der Allerjüngsten gibt es dank des Schnuppertennis Ende April wieder eine neue Trainingsgruppe der 6- bis 8-jährigen. Damit reicht die Spanne der Aktiven tatsächlich von 6 bis 81 Jahre!
 

Nicht viele Sportarten vermögen es, ihre Protagonisten solange an den Sport zu binden und derart generationenübergreifend zu sein. Und genau das ist das Schöne am Tennis. Wer nicht Mitglied der Tennisabteilung ist aber Tennis unverbindlich ausprobieren möchte, kann sich gerne und jederzeit an die Abteilungsleitung wenden.
 

Unser besonderer Dank gilt wie immer allen fleißigen Helfern und Unterstützern. Eine schöne und erfolgreiche Tennis-Saison wünscht die Abteilungsleitung Tennis.

Kids-Cup 2019 ein toller Erfolg

Über 25 teilnehmende Kinder und Jugendliche konnten sich die Tennisabteilungen des TUS Nuttlar und des TV Ostwig beim diesjährigen Tennis Kids-Cup freuen - einer Art internen Meisterschaft der Jugend- und Kindermannschaften der Spielgemeinschaft. Ausrichter dieses Jahr war die Tennisabteilung des TV Germania Ostwig. Bei trockenem Wetter traten 25 Kinder und Jugendlichen in drei Altersgruppen in verschiedenen Wettbewerben gegeneinander an.

Die U8 Mädchen und Jungen absolvierten das Tennissportabzeichen in Rot kombiniert mit Gruppenspielen auf dem Kleinfeld. Es gewann Fritz Heimes, vor Elisa Wendt. Platz 3 belegte Johanna Voß. Bei den U10 Mädchen und Jungen, die das Tennisportabzeichen in Orange absolvierten und auf dem Midcourt in Gruppen gegeneinander spielten, errang Lasse Ekrod den 1. Platz vor Carla Hegener und Emma Liese. In der Kategorie U15 Jungen bezwang Felix Labe im Finale Lean Lübbers. Dritter wurde Finn Lange. Louisa Voß siegte bei den U15 Mädchen vor Johanna Weller.

Neben Urkunden, Medaillen und Preisen wurden zum Abschluss unter allen Teilnehmern zwei Fort Fun Freikarten verlost. Über die Freikarten freuen sich Amelie Wendt und Hannah Bathen.