Himmelfahrtswanderungen


Seit vielen Jahrzehnten gehören die Himmelfahrtswanderungen in Ostwig zum festen Bestandteil des Jahresprogramms des Turnvereins. In diesem Jahr fanden die zwei Touren endlich einmal wieder nicht nur in familiären Kleingruppen, sondern in der Weise statt, wie es die Wandrerinnen und Wanderer des TV Germania Ostwig aus vielen Jahren „vor Corona“ kannten und schätzten. Über 130 Wandrerinnen und Wanderer waren in den beiden Gruppen unterwegs.

Die Wanderführer und der Vorstand des TV Ostwig hatten eine größere und eine kleinere Wanderung vorbereitet. Die erste Gruppe startete - leider noch bei Regen - mit fast 60 Teilnehmern bereits um 8:00 Uhr. Von Ostwig ging es zunächst Richtung Bigge, anschließend weiter über den Langerberg nach Antfeld, anschließend zur Autobahnbrücke Nuttlar am Suhrenberg und von dort über den Dümel zurück nach Ostwig zum Sportheim am Loh. Auf der ca. 17 km langen Strecke waren über 400 Höhenmeter zu bewältigen. Die zweite Gruppe startete mit vielen Kindern und Familien um 10:00 Uhr mit insgesamt fast 80 wanderfreudigen Germanen. Die gut neun Kilometer lange Strecke führt entlang der Elpe nach Gevelinghausen und von dort um den Losenberg zum Treffpunkt am Sportheim. Zwischendurch gab es bei jeder Tour eine längere Rast mit der üblichen Marketenderversorgung und zum Glück dann auch bestem Wanderwetter.

Das einmütige Fazit aller Beteiligten: Es war ein tollles Erlebnis wieder in einer gemischten und größeren Wandergruppe unterwegs zu sein. Neben großartigen Aussichten über das Sauerland und vielen Gesprächen unterwegs, war auch die gemeinsame Belohnung nach der Ankunft der Wandergruppen am Sportheim rundum gelungen. Bei Erbsensuppe und der ein oder anderen Flasche Bier schloss der gemütliche Teil dieser seit 1950 bestehenden und scheinbar nicht alt werdende Tradition des TV Ostwig erst am späten Abend.
 

Bilder Himmelfahrtswanderungen 2022

Bilder Himmelfahrtswanderungen 2021

Bilder Himmelfahrtswanderungen 2020

Bilder Himmelfahrtswanderungen 2018